Startseite | Kultur-Blog2022-08-29T19:47:40+02:00

kultur-blog

Kunst. Kultur. Digital.

Wie entwickelt sich Kultur in der digitalisierten Welt? Welche Chancen bringen neue Technologien für die Kulturkommunikation? Und unsere Spezialthemen: Welche aktuellen Trends und Aufführungen gibt es in den Opernhäusern? Welche Kulturreisen innerhalb von Deutschland lassen sich entdecken? Als leidenschaftliche Kulturliebhaber*innen beleuchten wir im Kultur-Blog Ideen und Projekte rund um diese Themenfelder, aber auch andere, die uns berühren oder beschäftigen.

Digitalkultur

Unterwegs

Oper

Digitalkultur

Teletext als Kunstraum

Von |09.12.2022|

Mehr als 16 Millionen Menschen in Deutschland nutzen nach wie vor den Teletext der ARD. Damit hat der Informationsdienst einen deutlich größeren Durchlauf als das bestbesuchte Museum der Welt. Warum dieser Vergleich? Weil der Videotext selbst eine Fläche für außergewöhnliche Kunst sein kann.

Unterwegs

Kurzreise Gstaad: Ein Kultur- und Naturerlebnis

Von |31.08.2022|

Unsere dreitägige Reise in die Schweiz war ein echtes Kultur- und Naturerlebnis. Neben dem Besuch auf dem Menuhin Festival und beeindruckenden Aufführungen haben wir in Gstaad und Saanen wunderschöne Landschaften gesehen und es uns auch kulinarisch gut gehen lassen.

„Im Kultur-Blog beleuchten wir digitale Ideen, Projekte und Themen rund um Kunst und Kultur. Wir möchten zeigen, wer sich schon mit seinen Kulturinstitutionen aufgemacht hat in die digitale Welt und wie es ihm dort ergeht.“

Oper

Die Zauberflöte: Eine märchenhafte Oper

Von |31.08.2022|

Mozarts Zauberflöte ist eine wundersame und wunderschöne Oper, die aus meiner Sicht gut in den Rahmen des Menuhin-Festivals gepasst hat. Es war eine halbszenische Aufführung auf einer Konzertbühne. Ohne Kostüme, aber doch mit schauspielerischen Elementen.

Wer schreibt hier?

Alle Beiträge

2424.012023

Eine Oper wie ein Italo-Western: Spannend und imposant

Von |24.01.2023|

Die Inszenierung von Giacomo Puccinis „La Fanciulla del West“ im Theaterhagen ist wirklich gelungen. Mit einer emotionalen Geschichte hat er eine besondere Oper geschaffen, die spannend wie ein Western ist.

2020.122022

Coldplay-Tribute: Klaviermelodien und Kerzenlicht

Von |20.12.2022|

Ein Coldplay-Klavierkonzert zur Weihnachtszeit? Möglich wurde dies durch den Veranstalter fever, welcher am 15. Dezember in der Kölner Trinitatiskirche eines der weltweit stattfindenden Candlelight-Konzerte stattfinden ließ.

909.122022

Teletext als Kunstraum

Von |09.12.2022|

Mehr als 16 Millionen Menschen in Deutschland nutzen nach wie vor den Teletext der ARD. Damit hat der Informationsdienst einen deutlich größeren Durchlauf als das bestbesuchte Museum der Welt. Warum dieser Vergleich? Weil der Videotext selbst eine Fläche für außergewöhnliche Kunst sein kann.

2424.112022

3D-Ausstellung: Netflix & Brooklyn Museum

Von |24.11.2022|

Die digitale 3D-Ausstellung "The Queen and The Crown" ist durch eine Kooperation von Netflix und dem Brooklyn Museum entstanden. In dem virtuell dargestellten Lichthof des Brooklyn Museums können die Kleider der weiblichen Hauptrollen der beiden Serien "The Crown" und "Das Damengambit" in einer interaktiven Darbietung erkundet werden.

2626.102022

„Stolpersteine NRW“: Geschichte lokal und digital

Von |26.10.2022|

Das Projekt der Stolpersteine wurde in den 1990er Jahren durch den Künstler Gunter Demnig begonnen, um den Menschen zu gedenken, die während der NS-Zeit ermordet wurden. Der WDR hat mit der interaktiven App "Stolpersteine NRW" die vielen Orte der Stolpersteine in Nordrhein-Westfalen ins Digitale übertragen.

Teletext als Kunstraum

Von |09.12.2022|Schlagwörter: , , , , , , , |

Mehr als 16 Millionen Menschen in Deutschland nutzen nach wie vor den Teletext der ARD. Damit hat der Informationsdienst einen deutlich größeren Durchlauf als das bestbesuchte Museum der Welt. Warum dieser Vergleich? Weil der Videotext selbst eine Fläche für außergewöhnliche Kunst sein kann.

3D-Ausstellung: Netflix & Brooklyn Museum

Von |24.11.2022|Schlagwörter: , , , , , , , , |

Die digitale 3D-Ausstellung "The Queen and The Crown" ist durch eine Kooperation von Netflix und dem Brooklyn Museum entstanden. In dem virtuell dargestellten Lichthof des Brooklyn Museums können die Kleider der weiblichen Hauptrollen der beiden Serien "The Crown" und "Das Damengambit" in einer interaktiven Darbietung erkundet werden.

„Stolpersteine NRW“: Geschichte lokal und digital

Von |26.10.2022|Schlagwörter: , , , , , , , |

Das Projekt der Stolpersteine wurde in den 1990er Jahren durch den Künstler Gunter Demnig begonnen, um den Menschen zu gedenken, die während der NS-Zeit ermordet wurden. Der WDR hat mit der interaktiven App "Stolpersteine NRW" die vielen Orte der Stolpersteine in Nordrhein-Westfalen ins Digitale übertragen.

Neuigkeiten aus
unserem Netzwerk

Nach oben